NEWS-Startalk mit Howard Carpendale

Die Stadtgalerie freut sich sehr, einen Weltstar in der Hauptkuppel begrüßen zu dürfen. Am 31.10.2019 um 18 Uhr ist Howard Carpendale zu Gast in der Stadtgalerie.
Er wird auf der Bühne in der Hauptkuppel ein Interview geben und gibt danach Autogramme auf seine neue CD.
Im Gegensatz zu den anderen Künstlern, die bisher in der Stadtgalerie waren, wird er nicht singen, aber trotzdem wird es ein magischer Moment, wenn die Besucher ihn aus nächster Nähe live erleben können.

Fühlt sich eine erste Idee fast zu groß an, dann ist sie meistens genau richtig. Besonders wenn man bereits seit Jahrzehnten einer beeindruckenden Karriere am liebsten immer neue Wege gegangen ist. So wie Howard Carpendale – der leidenschaftliche Entertainer –, der sich seit jeher weigert, sich nur selber treu zu bleiben, weil das letztlich nur Stillstand bedeuten würde. Deshalb verließ er nach den letzten erfolgreichen Alben einfach den bewährten Album-Singles-Tour-Weg, weil es zunehmend anmaßend erschien, nach über 50 Jahren ein noch nicht erzähltes Thema zu finden. Es entstand eben jene Idee, die seinen Weg schließlich nach London in die berühmten Abbey Road Studios führte. Und hier, wo schon die Beatles, Pink Floyd oder Aretha Franklin ihre unvergesslichen Alben aufgenommen haben, nahm er gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra die „Symphonie meines Lebens“ auf.

Aus den über 700 seiner Lieder wurden 12 ausgesucht, von großen Hits bis zu ganz persönlichen Wunschkandidaten, und voller Vertrauen in die Hände der beiden Produzenten gelegt. „Howard sagte uns, wir können damit machen, was wir wollen“, erzählen James Morgan und Juliette Pochin begeistert. „Und es war wirklich fantastisch, mit so bekannten Songs zu arbeiten, denen wir uns völlig unbeeinflusst ganz neu annähern konnten.“ So entstanden in London 12 einzigartige Interpretationen, alte Vertraute in neuen symphonischen Kleidern. Er selbst hat mit neuem Blickwinkel seine eigenen Lieder wieder ganz neu entdeckt.